Gebäudeheizung Kosten, Geothermie Anlage Erdwärme, Erdbohrungen Kosten, Anbieter Wärmepumpen Preise, Kosten Erdwärmeheizung Förderung
Stromerzeugung, Förderung Geothermie Anlage Erdwärme, Wärmepumpe, Erdbohrung Kosten Gebäudeheizung, Hausheizung, Warmwasser, Wärmepumpe, Preise Erdbohrung, Erdheizung, Erdwärmeheizung

Luft-Wärmepumpen

Sie möchten mehr über Luft-Wärmepumpen erfahren?

Luft-Wärmepumpen entziehen der Luft Wärmeenergie, die zum Beheizen von Wohnräumen per Fußbodenheizung, z.B. eines Einfamilienhauses (EFH) und zur Warmwasseraufbereitung verwendet werden kann.

Eine Fußbodenheizung/Wandheizung ist zwar teuerer, aber vom Betrieb der Luft-Wärmepumpe her gesehen günstiger als ein herkömmliches Heizsystem, da statt den rund 80 °C Vorlauftemperatur nur 50..60 °C benötigt werden. Diese Temperaturen können leichter erreicht werden. (Siehe (1).)

Neben den sicherlich geringen Anschaffungskosten für Luft-Wärmepumpen-Systeme (im Vergleich zu Erdwärmepumpensysteme), die sicherlich vorteilhaft sind, gesellen sich zwei Nachteile hinzu:

(1) Wenn Wärme aus der Luft benötigt wird, steht sie nur in geringem Maße zur Verfügung, da es Winter und außerhalb des Hauses auch kalt ist. Moderne Wärmepumpen können dies zwar bewältigen. Aber wo nur wenig ist, kann auch nur wenig herausgeholt werden.

Damit die Luftwärmepumpe auch bei -20 °C bzw. -25 °C Wärme produzieren kann, muss sie sehr groß dimensioniert werden. Davon auszugehen, dass unsere Winter wärmer werden ist ein Trugschluss. Wahrscheinlicher ist, dass aufgrund der Klimaerwärmung der Golfstrom zurückgeht. Im Winter wird polare Kaltluft deshalb weniger stark erwärmt, so dass in Mitteleuropa zunächst mit kälteren Wintern zu rechnen ist. Winter mit -15 °C gab es auch schon vor dreißig Jahren.

(2) Wärmepumpen benötigen elektrischen Strom, der meist fossil oder per Atomstrom bereitgestellt wird. Man rechnet z.B. bei einer Erdwärmeheizung, die auch Wärmepumpen verwenden, dass ca. ein Viertel oder gar bis zu einem Drittel der benötigten Heizleistung an elektrischer Energie aufgewendet werden muss. Daher sind Luft-Wärmepumpen nicht CO2-neutral.

 

Mit etwas mehr Aufwand kann die Luft-Wärmepumpe auch zur Gebäudekühlung verwendet werden, indem der Betrieb einfach umgekehrt wird (Inverterbetrieb).

Hier erfahren Sie mehr zu Luft-Wärmepumpe bzw. Heizen per Außenluft:

Infos zu ökologischen Geldanlagen und Beteiligungen für Erneuerbare Energie anfordern
Hier gibt es Infos zu Beteiligungen an Erneuerbarer Energie bzw. ökologischen Geldanlagen - per E-Mail und ohne Verpflichtung.

Infos, Details, Anbieter zu Luft-Wärmepumpen in:

ERROR: Content Element type "page_php_content_pi1" has no rendering definition!


Erdwärme-Themen sind Stromerzeugung, Förderung Geothermie Anlage Erdwärme, Wärmepumpe, Erdbohrung Kosten Gebäudeheizung, Hausheizung, Warmwasser, Wärmepumpe, Preise Erdbohrung, Erdheizung, Erdwärmeheizung. Luft-Wärmepumpe, Luft Wärmeenergie, Beheizen Gebäude, Wohnraumheizung, Fussbodenheizung, Wandbeheizung, Einfamilienhaus, EFH, Warmwasseraufbereitung, Hausheizung, Luftwärmepumpe, Fußbodenheizung, Wandheizung, LuftWärmepumpe, Heizsystem, Vorlauftemperatur, Anschaffungskosten, Luft-Wärmepumpe, Wärmepumpe, elektrischen Strom, Atomstrom, Erdwärmeheizung, Heizleistung, elektrische Energie, CO2-Neutralität, Winter, kalt, Gebäudekühlung, Inverterbetrieb, Heizung mit Außenluft, Luftwärmepumpensysteme. GEOTHERMIE. Wärmepumpe. Luft-Wärmepumpen.

Letzte Änderung: Donnerstag, 02.05.2013   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Gebäudeheizung Kosten, Geothermie Anlage Erdwärme, Erdbohrungen Kosten, Anbieter Wärmepumpen Preise, Kosten Erdwärmeheizung Förderung